Heart Bomb in Leipzig

I decided pretty spontaneously to participate in the One Sheepish Girl annual heart bomb

You can find the instructions on her website, it’s simple but effective!

Make a heart (you can find ideas & instructions here or you use my crochet pattern) , attach a little note ‘You are loved’ or something like this and the hashtag #sheepishheartbomb & distribute the hearts wherever you want!

 

I used my own crochet heart pattern. It’s pretty easy (US terms):

Make a magic ring.

Ch 4,

dtc, 2 tr, 3 dc,

ch 3 sc in first ch,

3dc, 2 tr, dtc,

ch 3

Tighten the center of the heart. Join the ch 3 in the center of the heart with a slip stitch.

Bind off and cut (but not to short).

 

I left the hearts near my flat in Leipzig – at the supermarket’s door, at a church, near the theatre, at a S/M bar, in the tram, in the climbing gim … but see yourself!

It was so much fun!!! ❤

Tausch- & Verschenke- Markt in Leipzig am 28.09.14

Warum veranstalte ich einen Tausch- & Verschenke- Markt?

Zuallererst einmal weil es Spaß macht! Schenken ist eigentlich eine uneigennützige Tätigkeit, aber meist hat der Schenkende doch den größten Nutzen davon, wenn er sieht, wie der Beschenkte sich freut.
Seien wir mal ehrlich, jeder von uns hat Sachen zuhause, die er nicht mehr braucht. Es ist zu aufwendig sie zu verkaufen oder sie haben gar keinen wirklichen finanziellen Wert und sie sind nur Ballast für einen. Da ist Verschenken, finde ich, eine tolle Variante! Es befriedigt nicht nur einen selbst, es hilft anderen und ist auch nachhaltig, denn es verhindert nun einmal auch Müll.
Vor ein paar Monaten war schon so ein Tausch- & Verschenke- Markt hier in Leipzig, doch ich habe es leider nicht geschafft hinzugehen. Und als ich dann in der letzten Ausgaben von Handmade Kultur (Ausgabe Mai – Juli 2014) einen Artikel las, in dem stand „Das charmante an einem Schenkflohmarkt ist, dass jeder ihn veranstalten kann, einfach auf dem Hinterhof oder im heimischen Wohnzimmer mit Freunden“, machte es bei mir Klick! Ich finde die Idee super und deswegen habe ich mich dazu entschieden, meinen eigenen zu organisieren.

Das Schöne ist nicht nur, etwas wegzugeben, was jemand anders viel besser gebrauchen kann oder etwas zu finden, dass man braucht, sondern auch der soziale Kontakt, der beim Verschenken oder Tauschen entsteht.

Was darf verschenkt werden?

Da gibt es eigentlich kaum Einschränkungen. Die Sachen die ihr verschenken wollt, sollten natürlich in einem guten Zustand sein, es soll kein Müll verschenkt werden. Eigentlich kann alles über Klamotten, Haushaltsgegenstände, Bücher, kleine Möbel, CDs und DVDs, Elektronik verschenkt werden…wie bei einem Flohmarkt auch.
Aber darüber hinaus kann z.B. auch einen Kuchen gebacken werden oder es dürfen Tätigkeiten oder Fähigkeiten ausgetauscht werden. Es soll auch eine Gelegenheit sein, Leute kennen zu lernen, von denen man etwas lernen kann oder denen man helfen kann.

Wer darf verschenken?

Natürlich darf jeder, der etwas hat, etwas verschenken!
Das Limit hier ist einzig und allein die Größe meines Hinterhofs – darum bitte ich alle, die wirklich viel haben, Bescheid zu sagen.
Außerdem bitte ich darum, dass ihr euch selbst einen Tisch oder vielleicht einfach eine Decke mitbringt, worauf ihr eure Artikel platzieren könnt.

Wo & wann findet der Tausch- und Verschenke- Markt statt?

Wie schon erwähnt – in meinem Hinterhof! Der befindet sich im wunderschönen Lindenau.
Dreilindenstraße 19
04177 Leipzig
Wenn ihr die ÖPNV benutzen wollt, um zu mir zu gelangen, ist es am besten, ihr benutzt die 3, 7, 8 oder 15 bis zur Angerbrücke. Von dort ist es dann ein Katzensprung. Parkmöglichkeiten sind hier eher rar, aber ein paar findet man bestimmt in der näheren Umgebung.
Der Markt findet am 28.09.14 ab 12:00 Uhr statt. Ich habe den ganzen Nachmittag dafür eingeplant, je nachdem, wie der Zuspruch so ist.
Ich hoffe einfach, dass es ein wunderschöner Nachmittag wird!
Dazu sollte am besten auch das Wetter mitspielen. Falls das nicht so sein sollte, werde ich auf meiner Facebookseite ein Alternativdatum bekannt geben.

Also, ran ans Aussortieren!

LG
Peggy

My secret project or How I tried to make my city a bit more amazing

He!

I should have post this a long time ago, to be exact in May.

For my Portfolio and because I always wanted to do that I tried my first but hopefully not the last yarn bombing in Leipzig.

My idea was to make the city a bit more colourful and brighter. Near my flat are many construction zones and scaffoldings, so there is much grey around me. And to be honest – I like every colour but grey isn’t my favourite one. I thought about what I could make and I decided to crochet drops in different colours an arrange them at a scaffolding. So I crocheted about 30 drops in different bright colours and attached them to a invisible thread.

Then I brought it to the scaffolding near the place I live and knotted it on.

 

What might sound so easy took many hours of hard work and patience. But I’m proud I finished it.

But unfortunately one day later it didn’t hang there anymore….

 

Here are some pictures.

I hope you like and maybe share it 🙂

 

yarnbombing

crochet drops guerillia knitting

urban crocheting

me under my yarnbombing